Datum: 23. Mai 2022 um 01:57
Dauer: 3 Stunden 3 Minuten
Einsatzart: Gefahrgut
Einsatzort: Kurallee
Einsatzleiter: Kurz, Marcus
Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, DLK 23/12, Chlorgasanhänger


Einsatzbericht:

In einer öffentliche Therme in der Kurallee lösten die hausinternen Warnmelder aus und alarmierten die Haustechniker die im Bereitschaftsdienst waren. Vor Ort stellten Sie fest, dass eine größere Menge Kohlensäure aus einer Leitung ausgetreten war. Daraufhin alarmierten diese die ILS und diese alarmierte uns und die Kameraden der FF Egglfing um 01:57 Uhr unter dem Einsatzstichwort ABC3-Gasaustritt im Gebäude zur Einsatzstelle. Zeitgleich mit uns machten sich auch unser KBI Land 2, KBM Land 2.2 und der Fach-KBM für Gefahrgut, Land 1.5 auf den Weg.
Dort Ort erkundeten 1 Trupp unter PA die Einsatzstelle und mit Gasmessgeräten die Örtlichkeiten und gaben die Rückmeldung, dass eine hohe Menge an CO2 im Gebäude ist. Darauf hin entschied sich die Einsatzleitung die FF Pocking mit dem Be- & Entlüftungsgerät nachzufordern.
Als diese an der Einsatzstelle eintrafen, begannen diese umgehend das ausgetretene CO2 aus dem Gebäude, gleichzeitig wurde am außenstehenden Tank der Schieber geschlossen, damit kein weiteres Gas mehr ins Gebäude fließen konnte.
Parallel wurden die betroffenen Gebäudeteilen von uns und der FF Egglfing belüftet.